Mittwoch, 04. Dezember 2019

Italiens Frächter begrüßen Roms Schritte gegen Fahrverbote

Der Präsident von Italiens Frächterverbands ANITA, Thomas Baumgartner, begrüßt die Schritte der italienischen Regierung in Brüssel gegen die Nordtiroler Fahrverbote.

Die Fahrverbote würden der italienischen Wirtschaft einen großen Schaden zufügen.
Die Fahrverbote würden der italienischen Wirtschaft einen großen Schaden zufügen. - Foto: © APA - Stefan Pucher

apa