Freitag, 13. Dezember 2019

Italiens Ordnungshüter beschlagnahmen Millionen verbotener Plastiktüten

Die Finanzwache und die Carabinieri haben bei einer gemeinsamen Operation mehr als 2 Millionen verbotene Plastiktüten beschlagnahmt. Beamte fanden die biologisch nicht abbaubaren Tüten am Donnerstag bei einer landesweiten Razzia gegen einen Tiefkühlfisch-Händler, hieß es in einer Mitteilung.

Plastik verdreckt viele Meere. Ausgerechnet bei einer Fisch-Großhandelskette hat die italienische Polizei Millionen nicht abbaubare Plastiktüten entdeckt.
Plastik verdreckt viele Meere. Ausgerechnet bei einer Fisch-Großhandelskette hat die italienische Polizei Millionen nicht abbaubare Plastiktüten entdeckt. - Foto: © dpa-tmn / Mike Nelson

Die Fahnder durchsuchten demnach 97 Geschäfte, beschlagnahmten Ware im Gesamtgewicht von knapp 14 Tonnen und verhängten Bußgelder von insgesamt 460.000 Euro.

Laut Gesetz müssen Plastiktüten in Italien innerhalb von 180 Tagen zu 90 Prozent biologisch abgebaut sein. Trotz der Verordnung werden andere Tüten mancherorts weiterhin verwendet. Teils kosten die umweltschädlicheren Beutel nur ein Zehntel der biologisch abbaubaren Variante.

dpa

Schlagwörter: