Dienstag, 24. März 2020

Italiens „Patient 1“ geheilt: „Das Schönste ist atmen“

Für ganz Italien, das um sein Leben gezittert hat, ist er der „Patient 1“. Für die Sanitäter des Krankenhauses von Pavia, die ihn über einen Monat lang behandelt haben, ist er einfach Mattia. Der erste mit dem Coronavirus infizierte Italiener ist genesen und hat das Krankenhaus verlassen, in dem er seit über 30 Tagen lag. „Das Schönste ist, wieder frei atmen zu können“, berichtete der Lombarde.

„Patient 1“ ist zwar geheilt, doch das Coronavirus sorgt in Italien weiter für Angst (Symbolfoto).
„Patient 1“ ist zwar geheilt, doch das Coronavirus sorgt in Italien weiter für Angst (Symbolfoto). - Foto: © APA/afp / ALBERTO PIZZOLI

apa/dpa/stol

Alle Meldungen zu: