Donnerstag, 8. April 2021

Italiens Premier bremst bei Forderungen nach Corona-Lockerungen

Italiens Ministerpräsident Mario Draghi macht Lockerungen bei den Corona-Sperren von Fortschritten beim Impfen abhängig. Zugleich wies er am Donnerstag in Rom Forderungen zurück, ein konkretes Datum für Öffnungen zu nennen.

Mario Draghi - Foto: © APA/dpa / Arne Dedert









apa