Freitag, 28. Juni 2019

Jäger beschimpft: Tierschützer verurteilt

Teuer zu stehen kommen den Präsidenten der Europäischen Tierschutzpartei, Enrico Rizzi, seine Äußerungen kurz nach dem Tod von Ex-Regionalratspräsident Diego Moltrer im Herbst 2014. Das Kassationsgericht hat jetzt seine Beschwerde gegen die Verurteilung zur Zahlung von 5000 Euro Geldbuße und 34.000 Euro Schadenersatz an Moltrers Hinterbliebene abgewiesen. Damit ist das Urteil rechtskräftig.

Symbolfoto
Badge Local
Symbolfoto - Foto: © shutterstock

Viereinhalb Jahre ist es inzwischen her, dass Diego Moltrer bei einem Jagdausflug in den Wäldern seines Heimattals nahe der Fraktion Valcava einem Herzinfarkt erlegen ist.

Nach dem Tod des damaligen Regionalratspräsidenten hatte Rizzi sowohl über Facebook als auch in einem Radiointerview Kommentare von sich gegeben, die – wie jetzt auch das Höchstgericht in Rom befand – rufschädigend waren. Unter anderem waren laut Anklage Worte wie Mörder, schändliche Person und Schuft gefallen.

D/rc

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol