Samstag, 11. März 2017

Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe von 2011

Japan gedenkt der Opfer der von einem Erdbeben ausgelösten Tsunami- und Atomkatastrophe vor sechs Jahren. Bewohner der von der Flutwelle überschwemmten Region Tohoku im Nordosten des Inselstaates beteten am Samstag für die rund 18.500 Todesopfer. Im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi war es zu Kernschmelzen gekommen. Es wird noch Jahrzehnte dauern, bis die Atomruine zurückgebaut ist.

In Japan hielt man eine Schweigeminute in Gedenken der Opfer ab.
In Japan hielt man eine Schweigeminute in Gedenken der Opfer ab. - Foto: © APA/AFP

stol