Donnerstag, 30. Juni 2016

Japanische Männer bekommen kaum noch Taschengeld

Ihr Taschengeld ist so gering wie seit Jahrzehnten nicht mehr: Japanische Ehemänner und Familienväter müssen sehr sparen, weil die monatlichen Zuteilungen ihrer Frauen so mickrig ausfallen. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage hervor.

Japanische Ehemänner geben ihr Geld an die Frau ab.
Japanische Ehemänner geben ihr Geld an die Frau ab.

stol