Donnerstag, 19. April 2018

Japanischer Vulkan spuckt Rauch und Asche

Auf der japanischen Insel Kyushu spuckt ein Vulkan Rauch und Asche. Der Berg in der Kirishima-Vulkangruppe brach am Donnerstagnachmittag aus, wie ein Regierungssprecher mitteilte.

Auf der japanischen Insel Kyushu spuckt ein Vulkan Rauch und Asche. Der Berg in der Kirishima-Vulkangruppe brach am Donnerstagnachmittag aus, wie ein Regierungssprecher mitteilte. - Foto: Screenshot/Youtube
Auf der japanischen Insel Kyushu spuckt ein Vulkan Rauch und Asche. Der Berg in der Kirishima-Vulkangruppe brach am Donnerstagnachmittag aus, wie ein Regierungssprecher mitteilte. - Foto: Screenshot/Youtube

Die Meteorologische Behörde erklärte eine Zone in einem Umkreis von zwei Kilometern um den Krater zum Sperrgebiet.

Die Warnstufe für den Io oder Ebinodake genannten Vulkan wurde auf Level 3 von 5 angehoben. Verletzte oder Schäden seien bisher nicht gemeldet worden, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga.

In den vergangenen Wochen war auch der nur fünf Kilometer entfernte Vulkan Shinmoedake mehrmals ausgebrochen. Zur Kirishima-Vulkangruppe werden etwa 20 Berge gezählt. In Japan gibt es mehr als 100 aktive Vulkane.

apa/dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol