Donnerstag, 15. Juni 2017

Japans Walfänger stechen erneut in See

Japan lässt die Harpunen nicht ruhen: Ungeachtet internationaler Proteste sind die Walfänger des Landes erneut in See gestochen – offiziell zu Forschungszwecken. Zwei Schiffe legten am Mittwoch vom Hafen der westlichen Walfangstadt Shimonoseki ab und nahmen Kurs Richtung Nordwest-Pazifik, wie japanische Medien meldeten. Ihnen wird ein drittes Schiff nachfolgen.

Japanische Schiffe sind wieder zur Jagd auf Wale gestartet.
Japanische Schiffe sind wieder zur Jagd auf Wale gestartet. - Foto: © shutterstock

stol