Donnerstag, 26. Oktober 2017

Jedes Jahr rund 1.500 Verletzte bei Waldarbeiten

Mehr als 20 Menschen sterben jedes Jahr bei Wald- und Forstarbeiten. Alleine bei privat durchgeführten Waldarbeiten werden jährlich mehr als 1.500 Menschen so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen, so die Zahlen des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV). Über 80 Prozent des österreichischen Waldes sind im Privatbesitz und werden kleinflächig bewirtschaftet.

Foto: APA
Foto: APA

stol