Sonntag, 28. August 2016

Jenesien: Dachstuhl brennt

Am frühen Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Jenesien zum Einsatz gerufen. Ein Dachstuhl hatte Feuer gefangen.

Die Rauchschwaden beim Brand in der Zone Enderbach in Jenesien waren auch von weitem noch zu sehen. - Foto: FFW Jenesien
Badge Local
Die Rauchschwaden beim Brand in der Zone Enderbach in Jenesien waren auch von weitem noch zu sehen. - Foto: FFW Jenesien

Alarmiert wurden die Rettungskräfte um 17:45 Uhr. In der Zone Enderbach in Jenesien hatte die Isolierung eines Dachstuhls Feuer gefangen. Die Rauchschwaden, die aus dem Dach kamen, waren über eine weite Entfernung zu sehen. 

>

Nahezu das ganze Dach musste abgedeckt werden. - Foto: FFW Jenesien

Als die Männer der Feuerwehr am Brandort eintrafen, wurde sofort mit den Löscharbeiten begonnen - von Innen und von Außen. Es waren aufwendige Löscharbeiten: Das Dach musste fast komplett abgedeckt und geöffnet werden um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern und den Brand löschen zu können.

Rund 50 Wehrmänner vier Stunden im Einsatz

Rund 50 Wehrmänner standen im Einsatz. Es mussten zusätzliche Atemschutzträger der Feuerwehren Afing und Glaning sowie Atemluftflaschen des Landesfeuerwehrverbandes angefordert werden.

Nach vier Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden. Über Nacht wurde eine Brandwache eingerichtet um ein etwaiges erneutes Aufflammen des Brandes frühzeit bekämpfen zu können.

stol

stol