Sonntag, 24. Januar 2021

Jochgrimm: Snowboarder hat großen Schutzengel

Eine große Lawine ist am frühen Sonntagnachmittag auf Jochgrimm in der Gemeinde Aldein abgegangen. Die Schneemassen bewegten sich vom Schwarzhorn in Richtung Lift-Bergstation. Verschüttet bzw. verletzt wurde zum Glück niemand.

Auch der Pelikan 1 stand im Einsatz.
Badge Local
Auch der Pelikan 1 stand im Einsatz. - Foto: © fm
Laut Augenzeugen hat ein Snowboarder angeblich wenig unterhalb des Schwarzhorn-Gipfels die Lawine ausgelöst.

Gott sei Dank geriet er selbst nicht unter die Schneemassen. Die Lawine soll 50 bis 60 Meter breit und etwa 300 Meter lang gewesen sein.

Sobald die Lawine dann stillstand, soll der Snowboarder auf den gewaltigen Schneemassen in Richtung Tal gefahren sein.

Der Notarzthubschrauber Pelikan 1 und die Bergrettung Neumarkt wurden alarmiert; verschüttet wurde jedoch niemand.

Die Einsatzkräfte bitten darum, dass über den Notruf 112 mitgeteilt werden soll, wenn jemand eine Lawine ausgelöst hat, aber niemand verschüttet wurde.

uli/fm