Sonntag, 06. März 2016

Jochtal: 14-Jährige schwer gestürzt

Zu einem mittelschweren Skiunfall ist es am Sonntag kurz nach Mittag im Skigebiet Jochtal gekommen. Aus noch nicht geklärten Gründen ist gegen 13.30 Uhr ein 14 jähriges Mädchen beim Skifahren gestürzt.

Badge Local
Foto: © D

Sofort wurde die Pistenrettung des Roten Kreuzes alarmiert. Bei Ankunft der Sanitäter war das Mädchen aus Deutschland bewusstlos.

Deshalb wurde der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites angefordert. Wenig später kam das Mädchen wieder zu Bewusstsein, klagte jedoch über starke Rückenschmerzen.

Die schlechten Wetterverhältnisse erschwerten den Einsatz. Der Hubschrauber konnte nicht direkt am Einsatzort landen und so musste die Besatzung mittels Motorschlitten zur Verletzten gebracht werden. Das Mädchen wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus von Bozen geflogen.

stol/pas

stol