Samstag, 15. Mai 2021

Joggerin unter Schock: Bär angeblich am Marlinger Berg gesichtet

Am heutigen Samstag soll eine Frau am Marlinger Berg einen Bären gesehen haben. Die Carabinieri bestätigen, dass eine Meldung zu dem Vorfall vorliegt.

Der Bär in Marling wurde erst kürzlich eingefangen und besendert.
Badge Local
Der Bär in Marling wurde erst kürzlich eingefangen und besendert. - Foto: © Amt für Jagd und Fischerei
Furchterregende Begegnung am Marlinger Berg: Eine Frau sichtete eigenen Aussagen zufolge am Samstagvormittag beim Joggen auf dem Tschermser Gemeindegebiet einen Bären.

Die schockierte Joggerin alarmierte umgehend die Carabinieri. Auch die Forstbehörde wurde über den Vorfall informiert. Wie die Carabinieri von Meran bestätigen, liegt eine Meldung diesbezüglich vor.

Bei dem Bären soll es sich jedoch nicht um jenen handeln, der bereits am Marlinger Berg gesichtet worden war. Dieser befindet sich zur Zeit laut Peilsender auf Trentiner Gebiet. Bereits vor rund 2 Wochen hatte ein Bär am Flatscherhof oberhalb von Marling, wie berichtet, einige Ziegen und Schafe gerissen und eine Mülltonne ausgeräumt.

„Wer Nervenkitzel erleben will, fährt nach Alaska oder Kamtschatka“

Der Landtagsabgeordnete der Freiheitlichen Andreas Leiter Reber hat sich zu dem Vorfall geäußert und klargestellt, dass die Bären längst nicht nur ein Problem der Landwirtschaft seien.

„Wer auf einen Abenteuerurlaub aus ist und in der Wildnis Nervenkitzel erleben will, fährt nach Alaska oder Kamtschatka. Bei uns wollen sich Einheimische und Gäste in der Natur unbekümmert bewegen und erholen“, so Leiter Reber.

„Die Regierungen in Rom und Bozen haben in erster Linie die Sicherheit der Bürger zu garantieren, daher müssen sie erkennen und eingestehen, dass die Wiederansiedlung ein Fehler war und die Entnahme anordnen“, fordert Leiter Reber.

Am Flatscherhof war ein Bär 2 Nächte in Folge zu Besuch und wurde dabei gefilmt.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Im s+ Video hat sich auch der Bauer des Flatscherhofs zu den Vorfällen an seinem Hof geäußert.

jno

Alle Meldungen zu: