Donnerstag, 02. August 2018

Jugendlicher nach Rauchen von Kräutern gestorben

Ein 19-jähriger Österreicher ist in der Nacht auf Mittwoch bei einem Kinderspielplatz in Vöcklabruck nach dem Rauchen von Kräutern gestorben.

Foto: © shutterstock

Der Teenager hatte mit drei weiteren Burschen die aus dem Internet bestellte Ware inhaliert. Danach wurde er bewusstlos. Sanitätern gelang es nicht mehr, den Jugendlichen wiederzubeleben, der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen, teilte die Polizei OÖ mit.

Die Todesursache war Donnerstagnachmittag noch nicht bekannt. Eine Obduktion wurde von der Staatsanwaltschaft Wels angeordnet. Bei einer Hausdurchsuchung fanden Beamte bei dem 19-Jährigen weitere Packungen jener „Kräutermischung”.

apa

stol