Sonntag, 31. Mai 2015

Jugendlicher schoss in Nordtirol mit Tränengaspistole

Ein 17-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag in Westendorf im Bezirk Kitzbühel fünf Jugendliche durch Schüsse aus einer Tränengaspistole verletzt. Die Schüsse trafen die jungen Männer im Gesichtsbereich, laut Polizei litten sie in der Folge unter starken Atembeschwerden, Brech-, Augen- und Nasenreizungen.

Foto: © APA

Gegen Mitternacht eskalierte ein Streit innerhalb einer größeren Jugendgruppe. Nach Beschimpfungen und einer „Schubserei“ zückte ein 17-Jähriger eine Tränengaspistole und feuerte einige Schüsse aus unmittelbarer Nähe auf die fünf Jugendlichen.

Die Opfer wurden nach der Erstversorgung an Ort und Stelle in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurden.
Die Polizei nahm weitere Erhebungen zur vollständigen Klärung des Vorgangs auf, Anzeigen an die zuständigen Behörden sollen folgen.

apa

stol