Freitag, 06. Juni 2014

Jugendschützer kritisieren Messaging-Dienste

Jugendschützer sehen Probleme bei populären Messaging-Diensten und Apps von Online-Netzwerken. Junge Nutzer müssten dort besser vor gefährlichen Inhalten und Kontakten abgeschirmt werden, fordert die deutsche Initiative Jugendschutz.net in ihrem Jahresbericht.

stol

Schlagwörter: