Sonntag, 17. November 2019

Junge Autofahrerin erfasst Fußgänger im Zillertal – schwer verletzt

Eine 18-jährige Pkw-Lenkerin aus Deutschland hat Sonntagfrüh bei Fügen im Nordtiroler Zillertal einen 29-jährigen Fußgänger erfasst und dabei schwer verletzt. Wie die Polizei berichtete, dürfte die Autofahrerin den Mann aufgrund der Dunkelheit und der starken Regenfälle übersehen haben.

Der Fußgänger wurde gegen die Windschutzscheibe auf Fahrerseite und dann auf die Straße geschleudert.
Der Fußgänger wurde gegen die Windschutzscheibe auf Fahrerseite und dann auf die Straße geschleudert. - Foto: © ZOOM.TIROL / ZOOM.TIROL

Die Fahranfängerin war gegen 5.30 Uhr von Fügen kommend in Fahrtrichtung Süden unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

Der Fußgänger wurde durch den Aufprall gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und blieb anschließend schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

apa

Schlagwörter: