Mittwoch, 13. März 2019

Junge Südtirolerin von Präsident Mattarella ausgezeichnet

Ariane Benedikter aus St. Lorenzen ist am Mittwoch vom italienischen Staatspräsident, Sergio Mattarella, ausgezeichnet worden. Neben ihr sind auch 3 Studenten aus der Valsugana prämiert worden..

Ariane Benedikter aus St. Lorenzen ist am Mittwoch vom italienischen Staatspräsident, Sergio Mattarella, ausgezeichnet worden. Foto: ANSA
Badge Local
Ariane Benedikter aus St. Lorenzen ist am Mittwoch vom italienischen Staatspräsident, Sergio Mattarella, ausgezeichnet worden. Foto: ANSA

Die 18-jährige Ariane Benedikter stand bereits Ende Februar als Preisträgerin „Alfiere della Repubblica“ fest, am Mittwoch wurde ihr der Preis von Staatspräsident Sergio Mattarella überreicht. Benedikter war als ständiges Mitglied und später Vizepräsidentin der NGO „Plant for the planet“ aktiv und hielt zahlreiche Vorträge und Fortbildungskurse zum Thema Umwelt und nachhaltige Entwicklung; sie gewann zwei internationale Poesie-Wettbewerbe in Frankfurt zum Thema Umwelt.

Neben Benedikter erhielten auch 3 Studenten aus der Valsugana die Auszeichnung, und zwar für die Entwicklung einer Smartphone-App (My Voices), die einem behinderten Mitschüler Kommunikation erleichtert.

stol/ansa

stol