Donnerstag, 14. Januar 2021

Junger Bergführer stirbt bei Lawinenabgang am Sass Pordoi

Bei einem Lawinenabgang am Sass Pordoi ist ein 27-jähriger Bergführer aus dem Fassatal ums Leben gekommen.

Etienne Bernard verlor bei dem Lawinenunglück sein Leben.
Etienne Bernard verlor bei dem Lawinenunglück sein Leben. - Foto: © Etienne Bernard/Instagram
Die Leiche konnte nach einer schwierigen Suchaktion in der Nacht auf Donnerstag lokalisiert, aber wegen Schlechtwetters noch nicht geborgen werden. (Stand Donnerstagmittag)

Beim Toten handelt es sich um den Bergführer Etienne Bernard aus dem Fassatal.

Alarm geschlagen hatte am Mittwochnachmittag seine Verlobte, weil er von einer Skitour nicht zurückgekehrt war. Gegen Mittag hatte er sich zuletzt telefonisch bei ihr gemeldet. Er sei auf der Pordoischarte und wolle über den Canale Torre Roma zum Pass abfahren, sagte er. Bei der Abfahrt kam es zum Unglück.

ansa/stol