Samstag, 12. Juni 2021

Junger Bozner in Graz in den Tod gestürzt

Bereits am Dienstagnachmittag ist der Bozner Maximilian Micheloni (23) bei einem Sturz vom Balkon des 7. Stockes eines Mehrparteienhauses in Graz ums Leben gekommen.

Trauer in Bozen: Der 23-jährige Maximilian Micheloni ist in Graz in den Tod gestürzt.
Badge Local
Trauer in Bozen: Der 23-jährige Maximilian Micheloni ist in Graz in den Tod gestürzt. - Foto: © Privat
Wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Samstag berichtet, kam es zu dem tragischen Unfall gegen 16 Uhr, Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Der Sturz soll von mehreren Passanten beobachtet worden sein.

Sofort wurden die Einsatzkräfte verständigt. Rotes Kreuz und Notarzt eilten zum Absturzort. Für Micheloni kam jedoch jede Hilfe zu spät – zu schwer waren die beim Sturz aus großer Höhe erlittenen Verletzungen.

Im Einsatz stand neben den Rettungskräften und der Polizei auch die Berufsfeuerwehr Graz.

Maximilian Micheloni lebte in Graz – er hatte dort einen gemeldeten Nebenwohnsitz. Ursprünglich stammte er aus Haslach. Am 16. Juni wäre der junge Bozner 24 Jahre alt geworden.

dol

Alle Meldungen zu: