Dienstag, 19. Mai 2015

Junger Lkw-Lenker verliert Leben auf der A22

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Dienstagvormittag auf der Südspur der Brennerautobahn gekommen.

Foto: FFW Klausen
Badge Local
Foto: FFW Klausen

Auf der Höhe von Schrambach krachte gegen 11.15 Uhr ein kleiner Lastkraftwagen in einen Sattelzug. Die Fahrerkabine wurde dabei komplett zerstört, der Lenker im Fahrzeugwrack eingeklemmt. Die Südspur der Brennerautobahn wurde nach dem Unfall gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr von Klausen war als erste der Einsatzkräfte vor Ort. Mithilfe des Rüstwagens der Freiwilligen Feuerwehr von Brixen wurden die beiden Fahrzeuge, die ineinander verkeilt waren, voneinander getrennt.

Foto: FFW Klausen

 

Jede Hilfe kommt zu spät

Für den Lenker des Lkws, der alleine unterwegs gewesen war, kam jedoch jede Hilfe zu spät: Der Brixner Notarzt und die Helfer des Weißen Kreuzes Brixen konnten nur noch den Tod des 25-Jährigen feststellen. Der Lenker des Sattelzuges soll, ersten Angaben zufolge, unverletzt geblieben sein.

Die Südspur der A22 blieb bis circa 12.30 Uhr gesperrt. Die Nordspur war zeitweise nur einspurig befahrbar. Es kam zu mehreren Kilometern Stau.

stol

stol