Dienstag, 26. April 2016

Junger Mann aus Kofferraum auf die Autobahn gestürzt

Was für ein Ende eines Junggesellenabschiedes: Dabei ist ein 28-jähriger Latzfonser aus dem Kofferraum eines Kleinbusses auf die Autobahn gestürzt und zog sich Kopfverletzungen zu.

Ein Kleinbus mit Fahrer sollte die Burschen nach Innsbruck bringen. Symbolbild
Badge Local
Ein Kleinbus mit Fahrer sollte die Burschen nach Innsbruck bringen. Symbolbild

Zugetragen hat sich der Unfall bereits vor einer Woche. Wie das Tagblatt "Dolomiten" in der Dienstagsausgabe berichtet, wollte eine Gruppe von jungen Männern mit einem Kollegen in Innsbruck den Junggesellenabschied feiern. Dazu wurde ein Kleinbus mit Fahrer gemietet. 

Auf Höhe der Mahr kam es dann auf der Nordspurder A22 zu dem Unfall. S. O. soll sich von der letzten Sitzreihe über die Rücklehne gestreckt haben, um ein Getränk aus dem Kofferraum zu holen. Dabei soll der Mann plötzlich das Gleichgewicht verloren haben und über den Sitz in den Kofferraum gefallen sein. Dort soll sich die Klappe des Kofferraums geöffnet haben. 

Der 28-Jährige stürzte während der Fahrt auf die Fahrbahn. Ein nachfolgendes Fahrzeug konnte ausweichen. 

Der Verunfallte hatte sich bei dem Sturz aus dem Auto mittelschwer verletzt. S.O. ist seit kurzem wieder ansprechbar. Der 28-Jährige soll in den nächsten Tagen von der Polizei zu dem Vorfall befragt werden.

stol/mpi

stol