Dienstag, 29. August 2017

Junger Mann aus Passer gezogen

Am frühen Dienstagnachmittag haben Meraner Rettungskräfte zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken müssen – ein junger Mann lag in der Passer.

Die Rettungskräfte versorgten den jungen Mann. - Foto: Pablo Acero
Badge Local
Die Rettungskräfte versorgten den jungen Mann. - Foto: Pablo Acero

Wie der junge Mann in die Passer gelangte und warum er dort lag, ist zurzeit völlig unklar, auch seine Identität ist noch nicht geklärt. Feststeht, gegen 14 Uhr wurde in der Passerstadt Alarm geschlagen: Der Notarzt, mehrere Freiwillige Feuerwehren, Wasserrettung und Weißes Kreuz Meran eilten an die Sommerpromenade. Auf der Höhe des Steinerner Stegs lag ein Mann, er soll um die 20 Jahre alt sein, einen Meter vom Ufer entfernt im Wasser.

Ins Bozner Spital geflogen

Er wurde von Notarzt und Sanitätern erstversorgt und anschließend mit einer Rettungswanne aus dem Bachbett geborgen. Anschließend brachten man ihn ins Krankenhaus Meran, von dort wurde er vom Landesrettungshubschrauber Pelikan 2 ins Bozner Spital gebracht.

stol

stol