Donnerstag, 25. Januar 2018

Junger Oberösterreicher kommt bei Autounfall in Ägypten ums Leben

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ist bei einem Autounfall in Ägypten ums Leben gekommen. Er war im Wagen eines Hotel-Kochs mitgefahren. Das berichtete die „Kronen Zeitung“. Das Außenministerium bestätigte, dass es den tödlichen Unfall gegeben habe.

Ein junger Oberösterreicher kommt bei einem Autounfall in Ägypten ums Leben.
Ein junger Oberösterreicher kommt bei einem Autounfall in Ägypten ums Leben. - Foto: © shutterstock

Der junge Oberösterreicher machte mit seinem Vater Urlaub in Safaga. Der Hafenort am Roten Meer ist rund 60 Kilometer von Hurghada entfernt. Am 12. Jänner unternahm er mit dem Koch des Hotels eine Spritztour zum Strand. Dabei kam das Fahrzeug in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Beide Insassen erlitten tödliche Verletzungen. Der ahnungslose Vater wurde im Hotel von dem Unfall informiert. 

apa

stol