Montag, 06. Juli 2015

Junger Südtiroler flüchtet vor Straßenkontrolle

Am Wochenende versuchte ein Mann, den Straßenkontrollen der Carabinieri in Bruneck und Gadertal zu entgehen und flüchtete in seinem Sportwagen.

Die Carabinieri von Bruneck bei ihren Straßenkontrollen am Wochenende. Foto: Carabinieri
Badge Local
Die Carabinieri von Bruneck bei ihren Straßenkontrollen am Wochenende. Foto: Carabinieri

Anlässlich des bevorstehenden „Südtirol Marathons“ führten die Carabinieri Straßenkontrollen durch. Einerseits, um eventuelle Fahrrad-Diebstählen im Zuge des Marathons verhindern zu können, andererseits um leichtfertige Auto- und Motorradfahrer aus dem Verkehr zu ziehen.

Dabei kam es zu einer Verfolgungsjagd mit einem jungen Südtiroler. Er hatte versucht, die Kontrolle zu umgehen, indem er trotz der Aufforderung von Seiten der Carabinieri anzuhalten, weiterfuhr.

Der junge Lenker war, so schreiben die Carabinieri in einer Aussendung, zeitweise sogar im Gegenverkehr unterwegs. Die Ordnungshüter konnten den Mann jedoch stoppen und sanktionieren.

Weiters negativ aufgefallen ist ein alkoholisierter Autofahrer. Er war in einen leichten Autounfall verwickelt und wurde auf freiem Fuß angezeigt. Außerdem wurden sechs Motorradfahrer aus Venetien und fünf Autofahrer auf Grund von Geschwindigkeitsüberschreitungen bestraft.

stol/mu

stol