Donnerstag, 18. Juli 2019

Kärntner Feuerwehren nach Unwettern zu 100 Einsätzen gerufen

Heftige Gewitter haben am Mittwochabend und in der Nacht auf Donnerstag rund 100 Feuerwehreinsätze in Kärnten zur Folge gehabt. Wie die Landesalarm- und Warnzentrale auf APA-Anfrage mitteilte, seien die Bezirke St. Veit an der Glan, Völkermarkt und Klagenfurt-Land am stärksten betroffen gewesen, vereinzelt habe es aber auch in den anderen Bezirken Unwetterschäden gegeben.

Feuerwehren hatten allerhand zu tun. - Foto: APA/Webpic
Feuerwehren hatten allerhand zu tun. - Foto: APA/Webpic

stol