Mittwoch, 22. März 2017

Kärntner liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein 33-jähriger Kärntner hat sich in der Nacht auf Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Ein 33-jähriger Kärntner hat sich in der Nacht auf Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.
Ein 33-jähriger Kärntner hat sich in der Nacht auf Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. - Foto: © APA

Der Mann war im Ortsgebiet von Klagenfurt stadtauswärts unterwegs – mit 110 anstatt mit den erlaubten 50 km/h. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann in weiterer Folge auch mit 80 km/h durch eine 30 km/h-Zone.

Trotz Verfolgung mit Blaulicht setzte der Mann seine Fahrt fort und blieb erst vor seinem Zuhause stehen.

Laut Polizei war der Klagenfurter offensichtlich betrunken, er wies sich außerdem mit einem als verloren gemeldeten Führerschein aus. Der Mann wird angezeigt.

apa

stol