Sonntag, 13. August 2017

Kaltenbrunn: Großeinsatz wegen Autobrand bei Tankstelle

Gleich mehrere Freiwillige Feuerwehren der Umgebung mussten am Sonntag Nachmittag ausrücken, nachdem ein Auto bei einer Tankstelle in Kaltenbrunn bei Truden Feuer gefangen hatte. Die Flammen konnten aber rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Bei dieser Tankstelle in Kaltenbrunn hat am Sonntag Nachmittag ein Auto Feuer gefangen. - Foto: Screenshot Google Streetview
Badge Local
Bei dieser Tankstelle in Kaltenbrunn hat am Sonntag Nachmittag ein Auto Feuer gefangen. - Foto: Screenshot Google Streetview

Es war 16.22 Uhr, als am Sonntag bei den Freiwilligen Feuerwehren von Truden, Montan, Neumarkt, Aldein, Radein, Holen und Altrei sowie auch beim Bezirksfeuerwehrverband Unterland Alarm ausgelöst wurde: Weil bei der Esso-Tankstelle in Kaltenbrunn ein Auto Feuer gefangen hatte, wurde dies sofort wegen der Gefährlichkeit des Ortes als Großbrand eingestuft.

Allerdings konnten die Flammen von den ersten Wehrmännern vor Ort sehr rasch gelöscht werden.

Bereits um 17 Uhr war alles vorbei und es liefen nur noch letzte Aufräumarbeiten.

stol/ds

stol