Dienstag, 30. August 2016

Kampagne: Kinder sollen der Polizei vertrauen

Bald ist es wieder soweit, tausende Schüler machen sich in Südtirol auf den Weg zur Schule. Dies bedeutet vor allem mehr Verkehr und Bewegung auf den Straßen. Für die nötige Sicherheit sorgt die Ortspolizei. Die Gemeinde Lana hat am Montag eine Sensibilisierungskampagne gestartet, um das Vertrauen in die Ortspolizei zu stärken.

Die Ortspolizei sorgt für einen sicheren Schulweg.
Badge Local
Die Ortspolizei sorgt für einen sicheren Schulweg. - Foto: © shutterstock

Das Thema Sicherheit auf dem Schulweg ist der Gemeindeverwaltung von Lana ein wichtiges Thema. Seit Jahren wird auf Verkehrserziehung durch die Ortspolizei gesetzt. Das Vertrauen zu den Kindern wird dadurch frühzeitig aufgebaut. Zudem stärkt es die Zusammenarbeit zwischen Schule und Gemeinde. Ein Zeichen für den Erfolg ist dabei sicherlich, dass es in den vergangenen Jahren zu keinen Unfällen gekommen ist.

iv>

Mit diesem Plakat will die Gemeindeverwaltung von Lana die Bevölkerung sensibilisieren. - Foto: Gemeindeverwaltung Lana

Mit der Sensibilisierungskampagne setzt die Gemeindeverwaltung nun auf die Eltern. Mit den Worten „Hören Sie bitte auf Ihren Kindern zu sagen, dass wir sie holen, wenn sie nicht brav sind. Ihre Kinder sollen zu uns kommen, wenn sie Angst haben.“ möchte die Gemeindeverwaltung von Lana darauf hinweisen, nachlässige Formulierungen zu vermeiden und den Kindern nicht mit der Polizei zu drohen.

Die Ortspolizei sorgt für die Sicherheit der Gemeinschaft und ist Freund und Helfer zugleich. Die Kinder sollten sich in einer Notsituation an sie wenden und nicht Angst vor ihnen haben.

Die Plakate sind noch bis Anfang September an verschiedenen Bushaltestellen in Lana ausgestellt. Im Oktober werden sie nochmals ausgehängt.

stol

stol