Donnerstag, 18. Januar 2018

Kapstadt senkt Wasserrationen wegen Jahrhundert-Dürre

Kapstadt senkt zum 1. Februar den Grenzwert für den täglichen Wasserverbrauch um 40 Prozent auf 50 Liter pro Person. Bürgermeisterin Patricia de Lille sagte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz: „Wir haben einen Punkt erreicht, an dem es kein Zurück mehr gibt.” Die südafrikanische Millionenstadt kämpft mit einer der schlimmsten Dürreperioden seit 100 Jahren.

Trotz monatelangen Drängens verbrauchen 60 Prozent der Kapstädter mehr als 87 Liter pro Tag. Dies soll sich nun ändern.
Trotz monatelangen Drängens verbrauchen 60 Prozent der Kapstädter mehr als 87 Liter pro Tag. Dies soll sich nun ändern. - Foto: © shutterstock

stol