Montag, 19. September 2016

Karneid: Carabinieri entdecken Cannabisplantage

In einem Waldstück auf dem Gemeindegebiet von Karneid haben die Carabinieri am Wochenende ein Hanffeld entdeckt.

Am Wochenende haben die Carabinieri rund 100 Cannabis-Pflanzen entdeckt.
Badge Local
Am Wochenende haben die Carabinieri rund 100 Cannabis-Pflanzen entdeckt.

Die Ordnungshüter stießen auf die Plantage am Sonntag, um die Mittagszeit. Sie hatten, der eigenen Presseaussendung zufolge, zuvor ein Rohr entdeckt, das aus dem Waldboden ragte. Dieses habe die Ermittler zu einem Hanffeld in einem Waldstück nahe dem Weiler “Lern” geführt. Das Ausmaß des Feldes war beachtlich: Wie die Carabinieri mitteilen, hätten sie rund 100 Cannabis-Stauden gezählt, bis 1,7 Meter hoch.

Eine kleine Menge der Drogen wird nun ins Carabinieri-Labor nach Leifers geschickt. Dort soll der Wirkungsgrad des Rauschgifts bestimmt werden. In der Zwischenzeit laufen die Ermittlungen weiter. Der Betreiber der Hanfplantage ist derzeit noch unbekannt.

stol

stol