Mittwoch, 02. Mai 2018

Karottensüchtige Kängurus greifen Touristen an

Auf dem Gelände eines australischen Krankenhauses bei Sydney hat sich eine Herde von offensichtlich karottensüchtigen Kängurus zu einer wahren Landplage entwickelt. Mehrere Touristen wurden von den Beuteltieren beim Füttern bereits verletzt, wie die lokale Presse am Mittwoch berichtete. Eine Frau musste mit 17 Stichen im Gesicht genäht werden.

Foto: Greg Piper/Facebook
Foto: Greg Piper/Facebook

stol