Mittwoch, 06. Juli 2016

Kastanie: Wieder Gallwespen im Vinschgau gesichtet

Mit der Aussetzung ihres natürlichen Gegners sollte der Gallwespe hierzulande Herr geworden werden. Eine Untersuchung zeigt: Die „Therapie“ schlägt an. Doch bei weitem nicht überall.

Invasiver Schädling: Blattgallen der asiatischen Esskastanien-Gallwespe, die vor acht Jahren zum ersten Mal in Südtirol gesichtet wurde. Foto: LPA/Landesamt für Forstverwaltung
Badge Local
Invasiver Schädling: Blattgallen der asiatischen Esskastanien-Gallwespe, die vor acht Jahren zum ersten Mal in Südtirol gesichtet wurde. Foto: LPA/Landesamt für Forstverwaltung

stol