Freitag, 02. August 2019

Kastelbell: Pkw prallt gegen Bus - 2 Verletzte und Riesenstau

Auf der Vinschgauer Staatsstraße ist es am späten Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in Kastelbell gekommen. Ein Pkw und ein Reisebus, beide aus Deutschland, waren zusammengeprallt.

Der Unfall in Kastelbell hat einen langen Stau verursacht.
Badge Local
Der Unfall in Kastelbell hat einen langen Stau verursacht. - Foto: © STOL

Gegen 17.30 Uhr war der in Richtung Reschen fahrende Pkw in Kastelbell auf Höhe der Obstgenossenschaft frontal auf den entgegenkommenden Reisebus geprallt. Sofort wurden der Notarzt und ein Rettungswagen des Weißen Kreuzes Schlanders sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Galsaun und Kastelbell zur Unfallstelle entsandt.

Der 26-jährige Pkw-Fahrer aus Schweinfurt erlitt ein Polytrauma und musste von Feuerwehrmännern gemäß Anweisungen des Notarztes aus dem Auto befreit werden. Er wurde daraufhin mit dem Rettungshubschrauber des Aiut Alpin ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Die Pkw-Beifahrerin war von Passanten aus dem Auto befreit worden und wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Meraner Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Reisebusses, die allein im Fahrzeug unterwegs war, blieb unverletzt. 

Die Unfallerhebungen übernahmen die Carabinieri von Meran. Diese mussten auch den Verkehr regeln, denn der Unfall hatte sofort einen großen Stau verursacht. Vorübergehend war die Staatsstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, nach etwa einer halben Stunde wurde eine Umleitung über die Obstgenossenschaft geöffnet. Erst nach etwa 2 Stunden löste sich der Stau allmählich auf.

stol/ds

stol