Donnerstag, 20. Oktober 2016

Kastelruth: Drei Arbeiter stürzen von Lift

Am frühen Donnerstagnachmittag sind drei Männer vom Marinzenlift bei Kastelruth in die Tiefe gestürzt.

Die beiden Schwerverletzten wurden mittels Seilwinde von den Rettungshubschraubern Pelikan 1 und 2 geborgen. - Foto: Pelikan 2
Badge Local
Die beiden Schwerverletzten wurden mittels Seilwinde von den Rettungshubschraubern Pelikan 1 und 2 geborgen. - Foto: Pelikan 2

Die drei Männer sollen, in einem Korb hängend, mit Arbeiten am Lift beschäftigt gewesen sein, als sie gegen 14.00 Uhr aus nicht bekannter Ursache 4 bis 5 Meter in steiles Gelände stürzten.

Zwei der Männer zogen sie sich schwere, aber glücklicherweise nicht lebensgefährliche Verletzungen zu, ein 25-jähriger Kastelruther wurde mittelschwer verletzt.

Die beiden Schwerverletzten wurden von den Rettungshubschraubern Pelikan 1 und Pelikan 2 mittels Seilwinde geborgen und ins Bozner Krankenhaus gebracht, der 25-Jährige wurde vom Weißen Kreuz Seis ins Brixner Spital eingeliefert.

Ebenfalls im Einsatz stand die Bergrettung Seis, die Carabinieri Kastelruth haben die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol