Dienstag, 28. Mai 2019

Kastelruth zählt laut CNN zu den 20 schönsten Dörfern Italiens

Das Online-Portal des US-Senders CNN hat kürzlich die 20 schönsten Dörfer Italiens 2019 vorgestellt. Darunter befindet sich auch die Südtiroler Gemeinde Kastelruth. Die Menschen dort sprechen laut der Autorin „einen seltsamen, deutsch klingenden Dialekt“.

Kastelruth zählt laut CNN zu den schönsten Dörfern Italiens. - Foto: Shutterstock
Badge Local
Kastelruth zählt laut CNN zu den schönsten Dörfern Italiens. - Foto: Shutterstock

Neben den malerischen Dörfchen Pietrapertosa in der Basilicata, Marina Corriccella in Kampanien, Ricetto di Candello (Piemont), Marettimo (Sizilien), Chianalea di Scilla (Kalabrien), Scanno in L'Aquila, Pienza (Toscana), Bosa (Sardinien), Calcata (Lazio), Manarola (Ligurien), Marzamemi (Sizilien), Sperlonga (Lazium), Cornello del Tasso (Lombardei), Carloforte (Sardinien), Civiltá di Bagnoreggio (Latium), Ginostra (Sizilien), Cetona (Toskana), Malcesine (Veneto) reiht sich auch Kastelruth als einziges Südtiroler Dorf in die Liste der 20 schönsten Dörfer Italiens ein. Kastelruth ist der größte Ort rund um die Seiser Alm.

„Seltsam klingender Dialekt“

Beschrieben wird das Dorf am Fuße des Schlern von CNN-Reiseautorin Silvia Marchetti wie folgt: „Kastelruth liegt in Südtirol im Norden Italiens nahe der Grenze zu Österreich in einem üppigen Tal, umgeben von Gipfeln der Alpen und malerischen Weinbergen. Das Dorf war einst Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie. Es vermischen sich nordische und mediterrane Einflüsse. Die Einheimischen dort sprechen einen seltsamen, deutsch klingenden Dialekt und essen Apfelstrudel und Knödel. Ein Bummel durch den Ort fühlt sich an wie ein Spaziergang unter freiem Himmel. Die Gebäude dort, eine Mischung aus Barock und Jugendstil, sind mit farbenfrohen Wandmalereien berühmter Künstler des 19. Jahrhunderts geschmückt.“

stol/vs

stol