Dienstag, 30. August 2016

Keime im Wasser bedrohen Millionen von Menschen

Das Wasser in Asien, Afrika und Südamerika wird den Vereinten Nationen zufolge immer dreckiger. Bis zu 323 Millionen Menschen laufen dort Gefahr, wegen verunreinigten Wassers an lebensgefährlichen Krankheiten zu erkranken, wie das UN-Umweltprogramm (Unep) am Dienstag mitteilte.

Ein Grund für das verunreinigte Wasser ist die fehlende Kanalisation.
Ein Grund für das verunreinigte Wasser ist die fehlende Kanalisation. - Foto: © APA/AFP

stol