Sonntag, 22. März 2020

Kein Licht am Ende des Tunnels in Italien

In Italien stieg die Zahl der Coronavirus-Todesopfer und der Infizierten erneut rasant an: 651 Todesopfer mehr als am Vortag wurden am Sonntag gemeldet. Der Zuwachs ist allerdings geringer als am Samstag, als die Zahl der Todesopfer um ein Rekordhoch von 793 gestiegen war.

Das Coronavirus hält die Welt in Atem.
Das Coronavirus hält die Welt in Atem. - Foto: © shutterstock

apa