Samstag, 21. September 2019

Kein Schlussstrich unter Solland-Silicon-Geschichte

Nach dem Zuschlag für den Bozner Flugplatz möchte Josef Gostner mit seinem Unternehmen „Fri-el Green Power“ nun das Siliziumwerk in Sinich übernehmen. Er hat innerhalb der Zehn-Tages-Frist nach der Ersteigerung durch die „AL-invest GmbH“ ein höheres Angebot hinterlegt. Nun wird es mit großer Wahrscheinlichkeit eine weitere Versteigerung geben, bei der sich Gostner das Werk sichern könnte.

Badge Local
Foto: © D

stol