Samstag, 03. April 2021

Kein Weiterkommen für Lkw – Wehrleute bergen Sattelschlepper

Zu einem Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr von Völs Samstagfrüh alarmiert. Für einen Lkw gab es kein Weiterkommen.

Für das Fahrzeug gab es kein Weiterkommen.
Badge Local
Für das Fahrzeug gab es kein Weiterkommen. - Foto: © FFW Völs
Ein Lkw aus Litauen, mit einem russischen Fahrer, hatte sich – vermutlich fehlgeleitet von seinem Navi – auf dem Weg von Ravenna nach Frankreich verfahren und war auf der Völserriederstraße in Richtung St. Anton unterwegs.

Die Straße, die nur für Anrainer befahrbar ist, ist alles andere als „Lkw-tauglich“. In einer Kehre gab es schließlich kein Weiterkommen mehr für den Sattelschlepper.

Die Freiwillige Feuerwehr von Völs wurde gegen 6.30 Uhr alarmiert. Die nachalarmierte Berufsfeuerwehr musste mit einem Kranwagen ausrücken, um den Lkw zu bergen.

Der Einsatz dauerte bis etwa 12 Uhr mittags. Die Freiwillige Feuerwehr von Atzwang kümmerte sich um die Straßensperren während der Bergungsarbeiten.

am

Schlagwörter: