Dienstag, 28. Februar 2017

Keine gute Nachricht für Narren: Heute Regen und Schnee

Keine guten Nachrichten für die Narren am letzten Faschingstag: Landesmeteorologe Dieter Peterlin hat für Dienstag Niederschläge im ganzen Land prognostiziert.

Badge Local
Foto: © shutterstock

„Am heutigen letzten offiziellen Wintertag erwartet uns das bisher größte Niederschlagsereignis des gesamten Winters“, erklärt Dieter Peterlin im Gespräch mit STOL.

Bisher war der Winter sehr trocken: Südtirolweit fielen lediglich 20 bis 40 Prozent der normalen Niederschlagsmenge.

„Am Dienstag formiert sich über Oberitalien ein kleines Tief, das verbreitet für Niederschläge sorgt. Auf den Bergen sind zwischen 10 und 40 Zentimeter Neuschnee zu erwarten, in tieferen Lagen sind Regenfälle zu erwarten“, so der Landesmeteorologe.

Besonders bitter: Die Niederschläge beginnen im Unterland und ziehen anschließend über ganz Südtirol. Ob der berühmte Traminer Egetmann-Umzug ins Wasser fällt, bleibt abzuwarten - die Wahrscheinlichkeit, dass es auch am Nachmittag regnet, ist jedoch groß.

Die gute Nachricht: Die Schlechtwetterfront bleibt uns nur einen Tag erhalten, ab Mittwoch wird es wieder frühlingshafter.

stol/liz

stol