Donnerstag, 30. Juli 2015

Keine Sommerpause für die Bozner Quästur

Während viele mit einem Sommerloch zu kämpfen haben, spürt die Quästur Bozen nichts davon. Auch im heißesten Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnungen geht der Kampf gegen das Verbrechen weiter.

Badge Local
Foto: © STOL

In den vergangenen zwei Tagen haben die Beamten der Staatspolizei vier Personen angezeigt.

Auf dem Waltherplatz stoppten die Polizisten zwei Personen, die Einbruchswerkzeug mit sich führten. Sie kamen laut Quästur gerade von einem Einbruchsversuch und hatten unter anderem Nagelklipser und Schraubenzieher bei sich.

Die Beamten zeigten den 31-jährigen Tunesier und den 40-jährigen Algerier an, auch wegen Widerstand gegen Staatsbeamte.

Am Mittwoch Vormittag wurde des Weiteren eine schwangere Bulgarin wegen versuchtem Diebstahl angezeigt: Die 25-Jährige hatte versucht, einem Kunden eines Bekleidungsgeschäfts die Geldtasche zu stehlen, während er Kleider anprobierte.

Die vierte Anzeige schließlich erfolgte Mittwochnacht, nachdem ein Kellner albanischer Herkunft einem Gast das Mobiltelefon gestohlen hatte.

liz

stol