Donnerstag, 24. Mai 2018

Killer-Quallen vor Mallorca und Co

Mit bis zu 50 Meter langen Tentakeln schwebt sie lautlos durch die Weltmeere, und wer ihren Weg streift, dem drohen höllische Schmerzen. Die Portugiesische Galeere (Physalia physalis) mit ihrem irisierenden, meist blau schimmernden Körper ist eine der giftigsten Quallenarten der Welt. Jetzt, kurz vor Beginn der Sommersaison, wurde auf Mallorca ein totes Exemplar vor der Küste der Inselhauptstadt Palma entdeckt. Kurz darauf berichteten Medien auch von mindestens zwei lebenden Exemplaren, die gesichtet worden seien.

Im schlimmsten Fall kann ein Kontakt zum Tode führen.
Im schlimmsten Fall kann ein Kontakt zum Tode führen. - Foto: © shutterstock

stol