Dienstag, 08. Januar 2019

Kindergartenkinder bei Rom misshandelt

In Castelli Romani nahe Rom sollen 4 Erzieherinnen eines Kindergartens 3- bis 5-jährige Kinder misshandelt haben, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Die Frauen befinden sich nun im Hausarrest.

Die Kindergartenkinder nahe Rom sollen gestoßen, auf den Kopf geschlagen und beleidigt worden sein.
Die Kindergartenkinder nahe Rom sollen gestoßen, auf den Kopf geschlagen und beleidigt worden sein. - Foto: © shutterstock

Die Carabinieri von Velletri hätten durch Videoaufnahmen und Abhörungen ermittelt, wie die Frauen im Alter von 55 bis 65 Jahren die Kinder gestoßen, auf den Kopf geschlagen und beleidigt haben.

Ermittlungen und Beobachtungen der Ordnungshüter hätten ergeben, dass die Kinder täglich der Gewalt ausgesetzt wurden, so Ansa. Die Erzieherinnen befinden sich derzeit im Hausarrest.

stol

stol