Montag, 15. Februar 2021

Kinderkrebstag: Peter Pans fantastische Reise

Einmal in die Kamera lächeln, einen schönen Moment festhalten und dabei Gutes tun: dieses einfache Prinzip steckt hinter dem Projekt „Peter Pans fantastische Reise“. Die Initiative wurde vom Jugenddienst Bozen-Land ins Leben gerufen und wird nun in Zusammenarbeit mit den Jugenddiensten Südtirols und der Organisation „Peter Pan“ umgesetzt.

Krebskranken Kindern ein Lächeln schenken und spenden: Das ist das Ziel der Fotobox „Peter Pan's fantastische Reise“.
Badge Local
Krebskranken Kindern ein Lächeln schenken und spenden: Das ist das Ziel der Fotobox „Peter Pan's fantastische Reise“. - Foto: © Shutterstock / shutterstock
Der internationale Kinderkrebstag am 15. Februar steht im Zeichen des heldenhaften Kampfes erkrankter Kinder und Jugendlicher gegen eine heimtückische Krebserkrankung.

Der diesjährige Kinderkrebstag bildet dabei den Auftakt des Projektes „Peter Pans fantastische Reise“: Eine eigens vom Jugenddienst Bozen-Land gebaute Fotobox wird in Zukunft in ganz Südtirol unterwegs und bei verschiedenen Veranstaltungen der teilnehmenden Jugenddienste zu finden sein.

Mit dem kleinen mobilen Fotostudio können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch ein einfaches Verfahren selbst Fotos von sich machen und im Anschluss direkt ausdrucken.

Gegen einen Beitrag von 5 Euro werden 2 Fotos gemacht: eines davon behalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, das zweite kann mit positiven Gedanken, netten Wünschen und Botschaften für die kranken Kinder versehen werden.
Zum Abschluss der Aktion werden die Fotos an die Kinder der Vereinigung „Peter Pan“ übergeben und zugleich 4 Euro pro Foto an die Vereinigung gespendet.

Bis 15. Dezember unterwegs

Die Fotobox wird bis 15. Dezember 2021 in ganz Südtirol unterwegs sein, ihre Reise kann auf der Webseite, dem Instagram-Kanal und auf der Facebook-Seite des Jugenddienstes Bozen-Land verfolgt werden.

„Das Projekt gründet in dem Gedanken, krebskranke Kinder und Jugendliche auf ihrem schwierigen Weg zu unterstützen. Die Vereinigung 'Peter Pan' ist dabei ein idealer Projektpartner,“ so die Vorsitzende des Jugenddienstes Bozen-Land Barbara Wild. Die Vereinigung „Peter Pan“ wurde 1998 von einer Gruppe von betroffenen Eltern, Ärzten und Krankenpflegern gegründet, mit dem Ziel, Familien mit einem tumorerkrankten Kind finanziell und psychologisch zu helfen.

Neben dem Jugenddienst Bozen-Land haben sich insgesamt weitere 14 Jugenddienste dem Projekt angeschlossen, um landesweit auf krebskranke Kinder und die Vereinigung „Peter Pan“ aufmerksam zu machen.

Die Fotobox ist bei den Veranstaltungen folgender Jugenddienste zu finden: Jugenddienst Bozen-Land, Jugenddienst Meran, Jugenddienst Naturns, Jugenddienst Lana-Tisens, Jugendbüro Passeier, Jugenddienst Mittleres Etschtal, Jugenddienst Unterland, Jugenddienst Unteres Eisacktal, Jugenddienst Wipptal, Nëus Jëuni Gherdëina, Jugenddienst Dekanat Taufers, Jugenddienst Dekanat Bruneck, Jugenddienst Hochpustertal, Jugenddienst Gadertal und Jugenddienst Bozen.

liz