Donnerstag, 28. November 2013

Kinderlähmung: Sanitätsbetrieb empfiehlt Impfung auch für Reisende

"Obwohl viele der Meinung sind, dass die Kinderlähmung ausgerottet bzw. nur noch in weit entfernten Ländern vorhanden ist, sieht die Wirklichkeit anders aus: Das Zielvorhaben der Weltgesundheitsorganisation, die Erkrankung bis zum Jahr 2000 auszurotten, ist gescheitert - zu groß waren die Schwierigkeiten großflächig ausreichende Durchimpfungsraten zu erreichen", unterstreicht der Südtiroler Sanitätsbetrieb in einer Aussendung.

stol