Dienstag, 11. Februar 2020

„Kinderschutzprogramme nutzen“

Der Landesbeirat für Kommunikationswesen rät am Safer Internet Day zu Maßnahmen um Kinder im Netz zu schützen.

Filterprogramme sorgen für einen geschützten Surfraum für Kinder.
Badge Local
Filterprogramme sorgen für einen geschützten Surfraum für Kinder. - Foto: © shutterstock
Der Landesbeirat für das Kommunikationswesen rät Eltern und Erziehungsberechtigten, zum Schutz der Kinder Filterprogramme auf deren Handys und PCs zu installieren.

Ergänzend zu einer sorgfältigen Medienerziehung in der Familie können nämlich Filterlösungen dazu beitragen, dass Kinder nur Zugang zu einem geschützten Surfraum haben und problematische Netz-Inhalte gefiltert werden.

„Filter-Apps zum Downloaden ersetzen aber nicht eine einfühlsame Begleitung und Beobachtung der Kinder in ihrem Surfverhalten“, so der Landesbeirat für das Kommunikationswesen. „Denn Filtersoftware kann keinen 100-prozentigen Schutz gewährleisten“.

stol