Dienstag, 23. Oktober 2018

Kinderurologie: Startschuss für landesweites Netzwerk

Die Kompetenzen zweier Schwesterdisziplinen zu bündeln, darauf zielt der Beschluss zur Errichtung eines landesweiten Netzwerk für Kinderurolgogie und -nephrologie im Südtiroler Sanitätsbetrieb ab, den die Landesregierung am Dienstag auf Vorschlag von Gesundheitslandesrätin Martha Stocker getroffen hat. Auf diese Weise sollen ein einheitliches Leistungsangebot erbracht und die Zeitspanne von der hochspezialisierten Diagnose bis zur Therapie verkürzt werden.

Die Landesregierung hat am Dienstag die Einrichtung eines landesweiten Netzwerks für Kinderurologie und – nephrologie beschlossen, das im Gesundheitsbezirk Bozen angesiedelt wird. - Foto: pixabay.com
Badge Local
Die Landesregierung hat am Dienstag die Einrichtung eines landesweiten Netzwerks für Kinderurologie und – nephrologie beschlossen, das im Gesundheitsbezirk Bozen angesiedelt wird. - Foto: pixabay.com

stol