Mittwoch, 06. Oktober 2010

Kindsmord im Trentino: Jetzt auch Arzt im Visier

Eine dramatische Wende ist gestern Nachmittag im Fall des mutmaßlichen Kindsmordes von Cognola eingetreten: Der Familienarzt Vincenzo Mauro soll gestanden haben, dass er das tote Neugeborene von Francesca Bolzoni Giovannoni (41) mitgenommen habe. Die Carabinieri suchen in seinem Heimatort Castello Tesino nach dem Leichnamn.

stol